Tag Archive for Wirtschafts-politik

image_pdfimage_print

Debattenschau 27. Juni 2013

Nach der Späh-Affäre mit Prism: Ist der Datenschutz im Zeitalter digitaler Medien überholt? Nein, sagt Datenschutz-Beauftrager Peter Schaar im tagesthemen-Interview…. Zum gleichen Thema: Alberto Asquer, „The Governance of Big Data: Perspectives and Issues“ Sowie: „Why ‘I Have Nothing to Hide’ Is the Wrong Way to Think About Surveillance“ (Wired) Und: „Why Should We Even Care…

Debattenschau 14. Juni 2012

Überall in den vergangenen Wochen: Die Debatte um den Euro. Brauchen wir ihn? Brauchen wir ihn nicht? Peer Steinbrück rezensiert in der FAZ Thilo Sarrazins Buch “Europa braucht den Euro nicht.” Fritz Scharpf, ehemaliger Direktor des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung, diagnostierzierte schon vor Monaten (allerdings ohne großes Medienecho) in der Max Planck Forschung:  “Mit dem Euro…

Debattenschau 24.06.2011

Im Deutschlandradio heute abend um 19:07: Ist Griechenland noch zu retten?  ‘Eine Diskussion mit Donata Riedel, finanzpolitische Korrespondentin, Handelsblatt; Christian Dreger, Professor für Makroökonomie, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW); Jens Bastian, Wirtschaftswissenschaftler, Athener Forschungsinstitut Eliamep. Für weiteres Engagement der Nato in Libyen: David Owen im Blog des Guardian. Meinungsfreiheit und ihre Grenzen:  Zeit-Online-Leser diskutieren den…

Debattenschau 23.06.2011

Im Politischen Feuilleton im Deutschlandradio: Wie soll der Streit über den Militäreinsatz in Libyen geführt werden? Sollen wir darüber diskutieren, ob Krieg als letztes Mittel der Auseinandersetzung legitim oder ist er – wie Pazifisten meinen – in jedem Fall abzulehnen ist? Reinhard Mohr meint: Radikalpazifistische Positionen “wie die von Margot Käßmann helfen bei konkreten Konflikten…

Debattenschau 21.06.2011

Die deutsche Innenpolitik diskutiert Steuersenkungen. Nach einem Vorschlag der FDP sollen die Steuertarife in Zukunft die Inflation anzupassen. Pro: “Wer bei einer Inflationsrate von aktuell über zwei Prozent ebenfalls zwei Prozent mehr Lohn oder Gehalt bekommt, der hat nur auf dem Papier mehr Geld zur Verfügung. Aber der Fiskus besteuert ihn höher. Deshalb sind Steuersenkungen…

image_pdfimage_print