Debattenschau 12.03.2012

Hart aber fair streitet über “Strom, Gas, Benzin immer teurer – Energiewende auf unsere Kosten? (12.03.)

Die Grünen fordern ein Pfand auf Handys, damit wertvolle Rohstoffe in Elektroschrott wiederverwendet werden: so ein am Donnerstag eingereichter Antrag der Bundestagsfraktion. Der IT-Branchenverband Bitkom ist dagegen. Auf Heise.

Gary Becker und Richard Posner nehmen Stellung zu den Vorschlägen, die Charles Murray in einem in der NYT erschienenen Meinungsbetrag zur  wachsende soziale Spaltung aufgebracht hat.  Darum geht es:

In discussing what can be done to reduce the advantage of children from the upper classes, he advocates eliminating unpaid internships, eliminating the use of SAT scores in determining college admissions, and ending the ability of companies to list a college degree as necessary to apply for certain jobs

Kann die elektronische Patientenakte (Gesundheitskarte) die Kostenexplosion im Gesundheitssytem stoppen? Die NYT diskutiert.

Alan Sokal und Michael Lynch im Streitgespräch darüber, welche Art von Wissenschaft es braucht, um die Diskussion über die Evolutionstheorie zu erklären.

Ross Andersen verteidigt auf The Atlantic Cognitive Enhancement.

Milton Greenberg kritisiert auf The Chronicle, dass die Verbeamtung von Professoren weniger als Errungenschaft zur Verteidigung der akademischen Freiheit angesehen werden sollte, sondern als Übervorteilung einiger Weniger auf Kosten eines wachsenden akademischen Proletariats.

Google & Co: Ist Privacy ein für allemal verloren? The Guardian und The Atlantic über die Privatsphäre im Internet. / Macht Google uns dumm? Chad Wellmon hat darüber nachgedacht.

Ist eine Helmpflicht für Radfahrer ethisch zu rechtfertigen? Britische Medizinethiker beziehen Stellung. Telepolis berichtet.

Colin McGinn setzt sich dafür ein, dass Philosophie in Ontic umbenant werden sollte. Und sucht Mitstreiter.