Debattenschau 17.02.2010

image_pdfimage_print

… heute mit Meldungen aus Google:

Die Frauenzeitschrift AMICA diskutiert anlässlich der Patentierung von Nylon vor 75 Jahren Pro und Contra Feinstrumpfhosen.

Aus der “Jungen Gruppe” der CDU/CSU-Bundestagsfraktion um den sächsischen Abgeordneten Marco Wanderwitz kam der Vorschlag einer Sonderabgabe für Kinderlose. Die HNA diskutiert das Für und Wider.

Sind Alleen (also: Bäume am Straßenrand) aus Gründen der Verkehrssicherheit überhaupt zu verantworten? Eine Luxemburger Vereinigung für Unfallopfer im Straßenverkehr macht sich Gedanken. Das Luxemburger Tageblatt berichtet.

Im Tagesspiegel: Pro und Contra: Sollen Eltern entscheiden können, ob ihr Kind aufs Gymnasium kommt oder nicht?

Über das Pro und Contra des Erhalts der Polizeidirektion im Kreis Waldshut berichtet der Südkurier. (Es geht um die Alternative: Polizeidirektion oder Mammutbehörde.

Sollen die Sparkassen von der Banken-Regulierung ausgenommen werden? Das Handelsblatt resümiert die Gründe dafür und dagegen.

Viel Wind gab es in den letzten Tagen und Wochen um das Anti-Piraterie-Abkommen ACTA. Die taz stellt in diesem Kontext die Frage: Gehört das Urheberrecht abgeschafft? Pro und Kontra.