Faktencheck

image_pdfimage_print

Announcement: Die Serie „Faktencheck“

hundmitfaktencheck

Im Oktober 2012 ist unsere Rubrik „Faktencheck“ gestartet. Der Faktencheck verbindet Elemente der Leserpartizipation mit investigativer Recherche zu kontroversen Fragen, die einen wissenschaftlichen Hintergrund haben. Über einen Zeitraum von drei Tagen findet eine Live-Recherche statt…

Faktencheck Praena-Test: Abschlussbericht

Ein Abschlussbericht des „Faktencheck Praena-Test“ ist ab sofort als Working Paper des Social Science Research Network erhältlich: http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2306563 Darum geht’s: Seit vergangenem August ist der „Praena Test“ in Deutschland auf dem Markt: Ein Blut-Gentest, mit dem sich mit hoher Wahrscheinlichkeit diagnostizieren lässt, ob bei einem Fetus die Chromosomen-Anomalie Trisomie 21 vorliegt. Kritiker wie Befürworter des…

Faktencheck Praena-Test (3): In der Pipeline

Schnappschuss 5

Der im vergangenen Jahr in Deutschland eingeführte „Praena-Test“ ermöglicht es, bereits in einem sehr frühen Stadium der Schwangerschaft via Blut-Gentest das Risiko einer Trisomie 21 und anderer Chromosomen-Defekte zu bestimmen. Sollte die Verwendung des Tests via Gesetz eingeschränkt werden, um allzu leichtfertige Schwangerschaftsabbrüche zu verhindern? In diesem dritten und letzten Teil des „Faktencheck Praenatest“ geht…

Faktencheck Praena-Test (1): Forts.

20130523_praenatestklein

Seit vergangenem August ist der „PraenaTest“ in Deutschland auf dem Markt: Ein Blut-Gentest, mit dem sich mit hoher Wahrscheinlichkeit diagnostizieren lässt, ob bei einem Fetus die Chromosomen-Anomalie Trisomie 21 vorliegt. Wir führen einen Faktencheck zu den Fragen durch, die insbesondere durch die weitere technologische Entwicklung des Tests aufgeworfen werden. dabei nehmen wir insbesondere die vor kurzem erschienene Stellungnahme des Ethikrates unter die Lupe. In diesem Update präsentieren wir das Leser-Feedback, das wir als Reaktion auf den ersten Teil des Faktenchecks Praena-Test erhalten haben. Das Thema: Sollte der Praena-Test künftig eine Kassenleistung sein – und damit öffentlich finanziert werden?

Faktencheck Praena-Test (1)

Text: Ralf Grötker. Mitarbeit: Irene Meichsner Der Beitrag erscheint parallel auf den Seiten unserer Medienpartner faz.net, freitag.de und telepolis. Seit vergangenem August ist der „PraenaTest“ in Deutschland auf dem Markt: Ein Blut-Gentest, mit dem sich mit hoher Wahrscheinlichkeit diagnostizieren lässt, ob bei einem Fetus die Chromosomen-Anomalie Trisomie 21 vorliegt. Kritiker wie Befürworter des Tests sprachen…

Faktencheck Mietpreis-Explosion (1)

Ralf Grötker Dieser Text ist parallel veröffentlicht worden auf den Seiten unserer Medienpartner Telepolis und Freitag.de Die Mietpreise in Deutschland steigen. Vor allem in Hamburg, Berlin oder München wird derzeit bei Neuvermietungen eine 30 bis 40 Prozent höhere Miete verlangt – ohne dass an der Wohnung irgendetwas gemacht wurde. Entsprechend steigen in der Folge auch…

Faktencheck: Bienensterben

Insektizide aus der Gruppe der Neo-Nicotinoide stehen bereits seit längerem in Verdacht, mit verantwortlich zu sein für das seit einigen Jahren zu beobachtende Bienensterben. Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA hat nun in einem im Januar veröffentlichen Gutachten ausdrücklich vor den Risiken gewarnt, die für Bienen durch den Einsatz von Neo-Nicotinoiden entstehen. Entgegen dieser Warnung haben die Experten der EU sich auf einem Treffen, welches am 15. März in Brüssel stattfand, nicht auf ein Verbot von Neo-Nicotinoiden einigen können. Ist diese Zurückhaltung gerechtfertigt?

Faktencheck Sitzenbleiben: Auswertung

Die Absicht der rot-grünen Landesregierung in Niedersachsen, das Sitzenbleiben abzuschaffen, hat in den vergangenen Wochen für viele Diskussionen gesorgt. Wir wollten wissen: Welche Evidenzen gibt es, auf deren Grundlage der Streit entschieden werden könnte? Über 300 Leser haben sich an der Diskussion der Ergebnisse beteiligt, die unser Autor Christian Füller zusammengetragen hat. Eine Zusammenfassung der…

Faktencheck: Hilft das Sitzenbleiben in Schule?

ScreenShot

Deutschlands Schulen lassen im Vergleich zu anderen Ländern ungewöhnlich oft Schulkinder sitzen. Sie müssen dann ein Jahr komplett wiederholen. Die Absicht der rot-grünen Landesregierung in Niedersachsen, das Sitzenbleiben abzuschaffen beziehungsweise überflüssig zu machen, löste in den letzten Wochen eine heftige Debatte aus. Medien und Menschen streiten über die Frage, ob das Durchfallen eine sinnvoll pädagogische Maßnahme ist. Welche Evidenzen gibt es, auf deren Grundlage der Streit entschieden werden könnte?

image_pdfimage_print