Bibliothek

image_pdfimage_print

Grötker, R. „Die Weisheit der vielen? Organspende, grüner Konsum, Sitzenbleiben:  „Faktencheck“: Die Bilanz eines Online-Experiments“. F.A.Z., Beilage Natur und Wissenschaft, S. N2. 10.04.2013 (Manuskriptversion hier)

_____. „Faktencheck für Kontroversen. Ein neues Online-Format für investigative Recherche mit Leserpartizipation“.wpk Quarterly, II/2012, 12–13.

_____.  „Klarheit für komplexe Themen. Expertenkonsultationen mit Hilfe von Argumentationskarten. Zeitschrift für Politikberatung, 2/2012, 82–85. (Manuskriptversion hier)

_____.  Eine Wikipedia der Debatten. Argumentationskarten können beim Diskutieren im Netz helfen – unterstützt von neuen journalistischen Formaten. Das Themengebiet: partizipatorische Technik- und Politikfolgenabschätzung. WPK Quarterly, 1 (2011), S.13-14.

_____.  Eine Wikipedia der Debatten. Wie Argumentationskarten beim Diskutieren im Netz helfen können. WZB-Mitteilungen 04/2010

_____. Der Kunststreit. Ein Plädoyer für mehr Kontroverse in der Kritik. art value Jg. 4, Nr. 7 (2010): 43-46

____.“Wie wär’s mit Argumenten? Er ist viel beschworen und rar: der rationale Diskurs. Clevere Leute wollen das ändern. Sie arbeiten im Netz an der Mitmach-Demokratie, brand eins 11/2009

____.“Digitale Debattenkultur. Neue Instrumente zur Visualisierung von Argumenten erlauben es, Diskussionen im Internet strukturiert und übersichtlich zu halten – auch wenn viele Nutzer beteiligt sind.”, Technology Review 3/2010

____. “Der Mitmach-Staat. Über Internet-Foren will die US-Regierung ihre Bürger immer stärker an Entscheidungsprozessen beteiligen. Doch wer die Weisheit der Vielen anzapfen möchte, braucht ein gutes Anreizsystem – und die Bereitschaft, Macht zu teilen.”, Technology-Review 3/2010

 

Argumentationsvisualisierungen: Beispiele

Software und Web-Projekte

Blogs und Community-Seiten

Forschung